‚Verbundenheit‘ –Nutzung dreier kommunaler Friedhöfe als artenreicher Lebensraum im Biotopverbund

Kommune Gemeinde Windeck
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Kontakt Ulrike Barth
Gemeindeverwaltung Windeck, Friedhofsverwaltung
Tel.: 02292/ 601-149
E-Mail: ulrike.barth@gemeinde-windeck.de
Kooperationspartner Bienenzuchtverein Windeck e.V.
Agenda naturnaher Garten Windeck
Bergischer Naturschutzverein (RBN Windeck)
ehrenamtliches Dorfladen-Projekt in Gründung
Beratend: Biologische Station RSK
Projektstart 27.03.2020

Kurzbeschreibung

Die Gemeinde Windeck wird in dem Projekt „Verbundenheit“ die drei großflächigen kommunalen Friedhöfe Herchen, Stromberg und Leuscheid zu naturschutzfachlich wertvollen Lebensräumen aufwerten und ein niederschwelliges Bildungsangebot schaffen. Dabei wird jedem Friedhof eines der drei Grundmotive „Wald“, „Gewässer“ und „kleinbäuerliche Kulturlandschaft“ zugeordnet.

Je nach Grundmotiv liegt der Schwerpunkt auf anderen biodiversitätsfördernden und gestalterischen Maßnahmen. Zu diesen gehören die Anlage von Wildblumen-Blühwiesen, die Aussaat alter Getreidearten, das Pflanzen von Obst- und Beerensträuchern sowie das Errichten von Steinhaufen und Totholzbereichen.

Ziel ist es, auf jedem Friedhof die Gehölzstrukturen zu erneuern und 5.000 m² Freifläche umzuwandeln, wobei ausschließlich regionales Saatgut verwendet wird. Mit Kunstobjekten aus Holz, Metall oder anderen wetterfesten Werkstoffen wird zudem ein niedrigschwelliges Bildungsangebot für Kindergärten und Grundschulen geschaffen.

 

Auszeichnung der Gemeinde Windeck