"FlederSchmausWiese": Nachtfalterwiese mit Fledermaus-Horchstation

Kommune Hansestadt Havelberg
Bundesland Sachsen-Anhalt
Kontakt Andre Gerdel
Hansestadt Havelberg Amtsleiter Ordnung, Kultur und Soziales
Tel.: 039387 / 76525
E-Mail: ordnungsamt@havelberg.de
Kooperationspartner Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe
Projektstart 27.03.2020

Kurzbeschreibung

Im Mittelpunkt des Projekts der Hansestadt Havelberg steht die Entwicklung einer arten- und strukturreichen Wildblumen-Kräuterwiese für nachtschwärmende Insekten. Dazu werden Flächen mit auf Nachtinsekten abgestimmtem Saatgut beimpft bzw. neu angelegt und anschließend naturnah optimiert gepflegt. Zusätzlich werden Sonderstrukturen wie Steinriegel, offene Sandlinsen mit Totholzstrukturen sowie eine Feuchtsenke angelegt, um so einen optimalen Lebensraum für nachtschwärmende Insekten zu schaffen, die wiederum eine wichtige Nahrungsgrundlage für Fledermäuse darstellen.

Das Vorkommen von Fledermäusen wird für die Bürgerinnen und Bürger durch einen öffentlich zugänglichen stationären Fledermausdetektor (Horchstation) erlebbar. Ergänzend informieren vor Ort aufgestellte Tafeln zu verschiedenen Themen wie „Umwandlung von Öffentlichem Grün in Öffentliches Bunt", „Nahrungs- und Futterpflanzen für Nachtinsekten“, „Nachtschwärmende Insekten als Nahrungsgrundlage für Fledermäuse“ und „Bioakustik/Echoortung der Fledermäuse“.

 

Auszeichnung der Hansestadt Havelberg