Grenzen überwinden für mehr Insektenschutz - Vernetzung von Maßnahmen und Akteuren im Siedlungsraum

Kommune Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün
Bundesland Niedersachsen
Kontakt Dr. Stefan Rüter
Fachbereich Umwelt und Stadtgrün
Tel.: 0511 / 16843929
E-Mail: Stefan.Rueter@Hannover-Stadt.de
Kooperationspartner hanova Wohnen GmbH
Leibniz Universität Hannover
Projektstart 27.03.2020

Kurzbeschreibung

Mit dem Projekt möchte die Landeshauptstadt Hannover aufzeigen, wie Grünflächen der öffentlichen Hand und kommunaler Wohnungsbauunternehmen sowie ggf. weiterer Akteurinnen und Akteure im räumlich-funktionalen Zusammenhang für den Insektenschutz entwickelt werden können. Als Kerngebiet der Projektkulisse dient ein Teil des Grünzugs „Emmy-Lanzke-Weg“ in Hannover-Vahrenheide.

Die öffentlichen Flächen des Grünzugs werden in Teilen auf eine naturnahe Pflege umgestellt (z. B. mosaikartige Pflege). Zusätzlich werden – in geeigneten Bereichen – artenarme Flächen durch Ansaat in artenreiche Blühflächen umgewandelt und „wilde Ecken“ als Rückzugsorte für Insekten geschaffen. Im Wohnumfeld werden die Nahrungsgrundlagen für Insekten durch die Pflanzung von heimischen Gehölzen und Stauden verbessert. Um eine möglichst große Akzeptanz seitens der Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, werden hierbei gestalterische Aspekte besonders berücksichtigt.

Nistmöglichkeiten werden sowohl durch Nisthilfen („Insektenhotels“) als auch durch Kleinstlebensräume (offene Sandflächen, Totholz) geschaffen. Um eine funktionale Verzahnung der Grünflächen und der Bebauung zu ermöglichen, sind zudem Nisthilfen an Fassaden/Dächern vorgesehen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Gebäude der Wohnungsbaugesellschaft hanova möchte man dazu motivieren, ihre Balkone zu begrünen. Hierfür wird Saatgut bereitgestellt. Darüber hinaus können sich die Bewohnerinnen und Bewohner an Pflanz- und Pflegemaßnahmen beteiligen.

Die Umsetzung der Maßnahmen wird durch ein ökologisches Monitoring, Öffentlichkeitsarbeit und eine gezielte Umweltbildung begleitet.

 

Auszeichnung der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün