NADEL = Natur in Delbrück. Ökologische Aufwertung von Grünflächen des Schul- und Sportcampus in Delbrück

Kommune Stadt Delbrück
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Kontakt Heike Paesel
Fachbereich VI, Klimaschutzmanagerin
Tel.: 05250 / 996247
E-Mail: heike.paesel@stadt-delbrueck.de
Kooperationspartner Biologische Station Kreis Paderborn - Senne
Verein NaturGarten e.V.
Sascha Zelesnik-Hartmann (Freiraumplanung)
Stadtbetrieb Hallenbad
Projektstart 26.11.2020

Kurzbeschreibung

Das Projekt „NADEL“ der Stadt Delbrück hat das Ziel, die Gesamtheit der Grünflächen im Bereich der Schul- und Sportanlagen im Kernstadtbereich aufeinander abgestimmt ökologisch aufzuwerten. Auf diese Weise werden vielfältige Lebensräume für die lokale Flora und Fauna geschaffen.

Zu den geplanten Maßnahmen zählen beispielsweise eine reduzierte Mahd sowie die Schaffung einer ganzjährigen Blütentracht und die Pflanzung von klimaangepassten, gebietseigenen und insektenfreundlichen Stauden. Auch die Erhaltung und Förderung von aus verkehrssicherungstechnischer Sicht unproblematischem Totholz bzw. die Anlage von Totholzhaufen ist vorgesehen.

Schülerinnen und Schüler werden durch Vergabe von Patenschaften für Bäume, Sträucher und Stauden aktiv in die Umgestaltung der Flächen eingebunden. Die breite Öffentlichkeit wird durch Infotafeln über geeignete Maßnahmen zur insektenfreundlichen Aufwertung der eigenen Grünflächen informiert und zur Nachahmung angeregt. Ergänzend hierzu sind Fortbildungen in Kooperation mit der Biologischen Station oder der Volkshochschule angedacht.

Auszeichnung der Stadt Delbrück