Insektentränken: 111 Wasserstellen für Insekten bauen und darüber sprechen

Kommune Gemeinde Brensbach und Partnergemeinden im Gersprenztal
Bundesland Hessen
Kontakt Sigrid Völker, Karin Klieber
Umweltberatung
Tel.: 06161 / 80934
E-Mail: umweltberatung@av-oberegersprenz.de
Kooperationspartner Gemeinde Reichelsheim
Gemeinde Fränkisch–Crumbach
Gemeinde Brombachtal
Stadt Lindenfels
Projektstart 26.11.2020

Kurzbeschreibung

Das Projekt der Gemeinde Brensbach und der Partnergemeinden im Gersprenztal widmet sich dem wichtigen Aspekt der Wasserversorgung von Insekten. Sommer, die immer öfter, längere Trockenzeiten aufweisen, sind auch für Insekten eine „Durststrecke“.

Zunächst ist geplant, in jeder der fünf Gemeinden eine repräsentative Insektentränke auf einer öffentlichen Fläche – z. B. am Rathaus – einzurichten. Die Wasserstellen werden mit einer typischen Odenwälder Wildblumenflora, offenen Stellen mit lehmiger, sandiger Erde, Steinen und kunstvoll aufgerichtetem Holz ausgestaltet.

Informationstafeln an den Tränken veranschaulichen die Bedeutung dieser Wasserstellen. Die Flächen dienen als Anregung zur Nachahmung. Sie laden ein, über die verschiedenen Besucher aus dem Tierreich zu staunen.

Um nicht beim Vorbildcharakter stehen zu bleiben, werden ortsansässige Akteurinnen und Akteure kontaktiert, um über die Aktion und die Bedürfnisse der Insekten zu sprechen. So möchte man die Menschen dazu motivieren, weitere Insektentränken anzulegen und zu betreuen. Und vielleicht werden es dann auch mehr als 111 Insektentränken.

Auszeichnung der Gemeinde Brensbach und Partnergemeinden im Gersprenztal